Druckversion

Aktuelle Grösse: 100%

Vor Ort

Parken

Das Angebot in Carnac ist relativ groß: mehr als 1500 Parkplätze sind ganzjährlich verfügbar. Vom 15. Juni bis 15. September ist das Parken auf den entsprechend gekennzeichneten Parkplätzen gebührenpflichtig.  In den "Blauen Zonen"  ist die Parkzeit auf 1.30 Stunden begrenzt; hier brauchen Sie eine Parkscheibe.   

1 900  zusätzliche Parkplätze stehen in der Hochsaison zur Verfügung, um den Bedürfnissen der Besucher gerecht zu werden. Sie finden sich vor allem im Stadtzentrum, in der Nähe des Marktplatzes oder der Strände, in der Avenue des Emigrés.

Laden Sie den Plan hier herunter (ganzjährlich geöffnete Parkplätze sind blau gekennzeichnet; die zusätzlichen saisonbedingtem Plätze sind orange)

 

Transportmittel vor Ort

- Busse

Nutzen Sie die Buslinien, um Carnac und seine Umgebung zu erkunden.

Linie 1: Quiberon - Auray - Vannes, zwei Haltestellen in Carnac: Square Illertissen, rue St Cornély in Carnac-Ville und Avenue des Druides vor dem Fremdenverkehrsverein in Carnac-Plage (täglich, das ganze Jahr über).

Linie 16/18:  Port Louis - Etel - La Trinité/Mer

Fahrschein: 2 €

Tarif für 10 Fahrten: 15 €

Kostenlos für Kinder von 0 bis 4 Jahren und für Begleitpersonen von körperbehinderten oder invaliden Fahrgästen.

Laden Sie die Fahrpläne hier herunter 

 

- Reisebusse

Sie kommen in einer Gruppe nach Carnac, per Flugzeug oder mit dem TGV?  Auray Voyages bietet zahlreiche Reisebus-Verbindungen  (9 bis 63 Sitzplätze). Das Unternehmen ist von der AFNOR zertifiziert.

Weitere Informationen:  02 97 57 88 90, info@auray-voyages.com oder unter  www.auray-voyages.com  

 

- "Tire-bouchon"

Eine Mini-Bahn verbindet Auray mit Quiberon den ganzen Sommer hindurch!

Die Mini-Bahn "Tire-Bouchon" fährt vom Juli bis zum August. Fahrkarten gibt es Fremdenverkehrsbüro am Strand zu kaufen.

 

- Transportmöglichkeiten auf Anfrage

Diese Dienstleistung ist für ältere Personen, die ihr eigenes Transportmittel nicht mehr benutzen können, bestimmt.

Transport innerhalb von Carnac, mittwochs- und freitagsmorgens. Tarif pro Person: 1 €

Carnac > Auray und Auray > Carnac: montagsmorgens. Tarif pro Person: 2 €

 

 

- Kostenloser Shuttleservice: Carnavette und Carnoz

In der Sommerzeit - vom 12. Juli bis zum 30. August -  bietet die Stadt täglich von 10.30 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 20.30 Uhr einen Shuttledienst. "Carnavette" verkehrt alle 15 Minuten  zwischen den Steinreihen du Ménec, der Place de la Chapelle von Carnac-Ville (Rathaus und Museum) und der Grande Plage (Port-En-Dro).

Vom 13. Juli bis 31. August dienstags bis freitags von 4 bis 5 Uhr und samstags, sonntags und montags von 2 bis 6 Uhr. Vom 1. zum 15. August fährt der Shuttlebus täglich zwischen 2 und 6 Uhr.

Die Shuttlebusse verkehren alle 30 Minuten zwischen den Diskotheken und den wichtigsten Campingplätzen des Stadtkreises (les Chandelles, le Wisky club, le Petit Bedon, zu den Campingplätzen des Dorfs Beaumer, dann nach La Grande Métairie, Rosnual, Le Moustoir und l'Etang). Zwischenstopps können beim Fahrer erbeten werden (Bushaltestelle vor dem Fremdenverkehrsbüro von Carnac-Plage, Avenue des Druides oder Square-Illertissen in der Stadt).

 

 

-  Fortbewegungsmittel im Pays d'Auray

Wenn Sie kein Auto zur Verfügung haben, können Sie die verschiedenen Fortbewegungsmittel nutzen, die Ihnen hier vorgeschlagen werden:  

 

 

- Busse

Nutzen Sie die Buslinien, um Carnac und seine Umgebung zu erkunden.

Linie 1: Quiberon - Auray - Vannes, zwei Haltestellen in Carnac: Square Illertissen, rue St Cornély in Carnac-Ville und Avenue des Druides vor dem Fremdenverkehrsverein in Carnac-Plage (täglich, das ganze Jahr über).

Linie 16/18:  Port Louis - Etel - La Trinité/Mer

Fahrschein: 2 €

Tarif für 10 Fahrten: 15 €

Kostenlos für Kinder von 0 bis 4 Jahren und für Begleitpersonen von körperbehinderten oder invaliden Fahrgästen.

Laden Sie die Fahrpläne hier herunter 

  • Français
  • English
  • Deutsch