Chat with us, powered by LiveChat

Die Highlights des Morbihan

Port Blanc ©Alexandre Lamoureux – OTI Baie de Quiberon

Nur wenige Kilometer von Carnac entfernt liegen einige herausragende Orte, die Sie während Ihres Urlaubs im Morbihan nicht versäumen sollten.

Einzigartige Landschaften, Fischerei- und Jachthäfen, Städte der Kunst und Geschichte, Megalithen – erkunden Sie die unumgänglichen Highlights des Morbihan! Lassen Sie den Blick schweifen und Sie werden viel Schönes entdecken, am Meer oder mitten in der Natur!

La Trinité sur Mer

In 5 km Entfernung von Carnac bietet La Trinité sur Mer gleichzeitig goldene Sandstrände, einen bekannten Jachthafen und Wassersportaktivitäten. Am Jachthafen treffen Meeresliebhaber und namhafte Segler zusammen. Bewundern Sie den berühmten Hafen in Höhe des Pont de Kerisper.

côte sauvage de la presqu'île de Quiberon copyright Marc SCHAFFNER - Morbihan Tourisme

Quiberon und seine Halbinsel

Unternehmen Sie von Carnac aus einen Tagesausflug zur Halbinsel Quiberon. Am Eingang der Bucht von Quiberon kommen Brett- und Wassersportfans in Plouharnel auf ihre Kosten. Eine einzige Straße führt nach Quiberon, das vom Atlantik umgeben ist und einen einmaligen Ausblick aufs Meer bietet. Die wilde Küste erstreckt sich über 8 km, von einer Küstenstraße aus kann man sie bewundern. Der Fischereihafen ist der Anlegeplatz für Fahrten auf die Inseln (Ticketverkauf im Fremdenverkehrsamt von Carnac).

Kein Auto oder keine Lust auf Staus? Steigen Sie in Plouharnel oder Auray in den „Tire-bouchon“ ein, einen Zug, der während der Sommersaison verkehrt.

La Ria d’Etel

In 15 km Entfernung von Carnac liegen der ehemalige Thunfischhafen Etel und La Ria d‘Etel. Erkunden Sie den Fluss mit dem Auto, zu Fuß oder per Boot. Von April bis September bietet das Unternehmen Navix kommentierte Bootstouren vom Hafen Etel aus an. Die hübsche kleine Insel Saint Cado mit ihrem malerischen Dorf und dem berühmten Fischerhaus mit blauen Fensterläden wird Ihnen gefallen.

Miason de Saint Cado sur la Ria d'Etel Copyright Le Gal Yannick
©LE GAL Yannick

Auray

In 15 km Entfernung von Carnac besticht das Städtchen Auray durch sein historisches und architektonisches Erbe. Schlendern Sie durch die belebte Innenstadt und zum Hafen von Saint Goustan. Vom Wall oberhalb des Ria du Loch aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den Hafen. Starten Sie am Quai Franklin eine Wanderung am Flußufer entlang bis nach Le Bono. Gehen Sie in Auray an Bord eines Schnellboots von Navix für eine Entdeckungsfahrt auf dem Fluss und durch den Golf von Morbihan (in der Saison, Ticketverkauf im Fremdenverkehrsamt von Carnac).

Le port de Saint-Goustan à Auray copyright Simon BOURCIER - Morbihan Tourisme
© Simon BOURCIER – Morbihan Tourisme
Ruelle à Auray copyright BERTHIER Emmanuel crtb
© BERTHIER Emmanuel

Vannes

Die Stadt Vannes, 30 Minuten von Carnac im Golf von Morbihan gelegen, hat ein einzigartiges natürliches und historisches Erbe zu bieten. Hauptstadt des Departements, Jachthafen, mittelalterliche Festungsstadt… Tauchen Sie ein ins Herz dieser Stadt der Kunst und Geschichte aus dem 3. Jahrhundert.
Sehen Sie sich die Stadtmauer, die Gärten oder das Kunstmuseum an. Schlendern Sie durch die Gassen der Altstadt, vorbei an Fachwerkhäusern und der Kathedrale Saint Pierre.

Vannes et son centre-ville historique copyright PIRIOU Jacqueline - Crtb
© PIRIOU Jacqueline
Les remparts de Vannes copyright Simon BOURCIER - Morbihan Tourisme
© Simon BOURCIER – Morbihan Tourisme

Der Golf von Morbihan und die Halbinsel Rhuys

Entdecken Sie den Golf von Morbihan und die Halbinsel Rhuys vom Land oder vom Meer aus und genießen Sie an zahlreichen Stellen die atemberaubende Aussicht.

Machen Sie eine Spritztour zu einer Insel und erleben Sie den urwüchsigen Charakter einer der schönsten Buchten der Welt. Entdecken Sie dieses Labyrinth auf einer Bootstour entlang der zwei größten Inseln im Golf von Morbihan: Île aux Moines und Île d‘Arz. Kaufen Sie Ihre Tickets ganz stressfrei im Fremdenverkehrsamt von Carnac, bei den verschiedenen Partnerunternehmen sind Sie in guten Händen.

Von Port Blanc, Locmariaquer oder La Trinité sur Mer aus (in der Hauptsaison) können Sie auf eine Insel übersetzen, für einen Tag oder ein paar Stunden. Entdecken Sie die geschützten, naturbelassenen Inseln zu Fuß oder mit dem Rad

Zwischen dem Golf von Morbihan und dem Atlantik liegt die Halbinsel von Rhuys mit ihren zwei Häfen: Port Crouesty, ein großer Jachthafen, und Port Navalo, der den Eingang zum Golf von Morbihan bildet, mit einer beeindruckenden Strömung.
Reisen Sie durch die Geschichte im Schloss Suscinio in Sarzeau, wo früher die Herzoge der Bretagne lebten.

Le Golfe du Morbihan vu du ciel copyright Simon BOURCIER - Morbihan Tourisme
© Simon BOURCIER – Morbihan Tourisme

Megalithische Komplexe
im Morbihan

Die Region um Carnac und den südlichen Morbihan gilt als eine der bedeutendsten megalithischen Stätten weltweit. Das Departement Morbihan in der Bretagne zählt mehr als 550 megalithische Komplexe. Ein Bewerbungsverfahren ist im Gang für die Aufnahme der Megalithen ins Weltkulturerbe der UNESCO.

Am Eingang zum Golf von Morbihan liegt der Megalithen-Komplex von Locmariaquer mit 3 herausragenden Denkmälern: der zerbrochene Grand Menhir, ein riesiger Granitblock von 20 m Länge, der heute aus 4 Teilen besteht; der Dolmen der Table des Marchands, ein Dolmen mit Gängen und verzierten Platten; und das Hügelgrab Er Grah, eine geschlossene Einzelgrabstätte.
Mehr erfahren

Zum Cairn von Gavrinis gelangen Sie, indem Sie von Larmor Baden aus mit dem Schiff zur Insel Gavrinis fahren. Der Cairn stammt aus dem Jahr 3500 v.Chr. und kann von April bis September auf einem geführten Rundgang besichtigt werden. Nur nach Voranmeldung.

Inmitten der Halbinsel Rhuys thront der Cairn Le Petit Mont auf einer Landzunge über dem Meer und dem Golf von Morbihan. Der Petit Mont gipfelt in 36 Metern Höhe und bietet einen fantastischen Blick auf den Horizont.

Le grand Menhir brisé de Locmariaquer copyright Fanch Galivel- Paysages de Mégalithes
Grand Menhir brisé Locmariaquer ©Fanch Galivel – Paysages de Mégalithes
Le cairn de Gavrinis dans le Morbihan
Cairn de Gavrinis
©Laurent Rannou
Le cairn de Petit Mont Arzon copyright Fanch Galivel- Paysages de Mégalithes
Cairn de Petit Mont Arzon
©Fanch Galivel – Paysages de Mégalithes

Überall in der Region stehen zahlreiche weitere Monumente: die Steinreihen von Kerzerho in Erdeven, das Hügelgrab Saint Michel in Carnac, der Menhir Beg Er Goh Lannec in Quiberon…